Donnerstag, 24. September 2015

Ein Sommerloop zum Ende des Sommers


Etwas zu stricken habe ich immer bei mir, denn ich hasse nichts mehr, als irgendwo rumzusitzen und das Gefühl zu haben, dass ich meine Zeit auch sinnvoller hätte nutzen können (das ging mir schon während der Schulzeit so :-) Seit meine große Tochter nun einen Führerschein hat und ich häufiger mal durch die Gegend gefahren werde, habe ich auch im Auto gestrickt und so ist mein Sommerloop ganz schön rum gekommen, hat viel gesehen und erlebt, ein paar Sandkörner intus (vom Strand) und ist nun endlich fertig.


Das Wolle - Seide - Gemisch trägt sich unheimlich schön. Ich habe es bewusst mit einer zu großen Nadel gestrickt, damit das Maschenbild locker fällt. Leider kann ich euch zur Wolle nichts näheres sagen. Es war nur ein Strang, den ich im Laden direkt aufgewickelt habe und die Banderole habe ich aufgehoben, aber natürlich ist sie gerade jetzt unauffindbar…

Habt einen schönen Donnerstag und wenn ihr ein paar Inspirationen braucht, dann schaut doch bei RUMS vorbei.

Claudia

Kommentare:

  1. Schön. Das Material fühlt sich sicher schön weich an und die Farbe könnte auch aus meinem Wollkorb kommen.
    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die wolle ist einfach herrlich! Fluffig, weich aber nicht so doll wollig, dass wäre mir jetzt noch zuviel, so kalt ist es jetzt ja noch nicht

      Löschen
  2. Hej Claudia,
    der sieht wirklich toll aus - kuschelig aber nicht zu warm - genau richtig für den goldenen Herbst. Damit hast du in den nächsten Wochen bestimmt viel Freude.
    Ganz liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen