Dienstag, 11. Oktober 2016

Der Sommer der Wildschweine und meine fast fertige Strickjacke

Einen Monat ist das Wollfest nun bereits her und die schöne graue Wolle wächst zu einem Hood on the moon heran. Zeitgleich mit der schönen Wolle von Walk Collection ist auch das Buch  >Der Sommer der Wildschweine<  von Birgit Vanderbeke hier eingezogen. Eine persönliche Empfehlung aus meiner Lieblingsbuchhandlung hier vor Ort. Weil ich so gerne stricke, müsste ich dieses Buch unbedingt lesen, wurde mir gesagt.


Und tatsächlich fand ich das Buch sehr lesenswert. Birgit Vanderbeke beschreibt die Familiengeschichte von Leo und Milan, die Urlaub in Südfrankreich machen , schreibt, wie die Wirtschaftskrise die Familie immer wieder traf, da beide als Selbständige immer als erste betroffen waren und deshalb mehrere Standbeine brauchten. Über Ravelry, das strickende soziale Netzwerk.  Über Anouk , die Tochter, die eine gefragte Teststrickerin ist und die Familie schon mit dem Designen von Strickmustern über Wasser gehalten hat. Über das Bloggen, Content und Keywords im Zeitalter des Contents. Dann bricht das Unwetter los, das den Strom ausfallen und die Verbindung zur Außenwelt drastisch reduziert und die Beiden mit den Dorfbewohnern zusammenbringt. Sie erfahren bei den anderen Dorfbewohnern nicht nur etwas über die Wildschweine, sondern auch über die merkwürdige Engländerin, die in den Bergen eine Spinnerei betrieb und dort hochwertige fantastische Garne herstellte.

Ein schönes Buch, das mich die vielen Erlebnisse auf dem Wollfest, die Begegnungen mit tollen Strickdesignerinnen und vielen strickenden Frauen aus einem anderen Blickwinkel betrachten lässt.
Das mich über Bloggen, Content und mein eigenes Treiben schmunzeln lässt und mich mit seiner Sprache fasziniert und verwirrt hat.


Mein Hood on the moon wächst inzwischen weiter. Da ich Angst hatte, dass die Wolle nicht reichen könnte, habe ich Ärmel und Kapuze erst fertig gestrickt und stricke nun noch das untere Bündchen.
Natürlich habe ich die Jacke auch schon anprobieren können, dies ist ja das Tolle an den Top-Down-Projekten und ich freue mich schon riesig auf die bald fertige Kapuzenjacke.




Jacke: Hood on the moon
Wolle : Linea von Walk Collection
Link: Creadienstag und Maschenfein und HOT

Kommentare:

  1. Moin Claudia,
    auf graue Strickjacken stehe ich ja gerade total. Neulich hab ich mir 2 Stück auf einen Schlag gekauft (nicht, dass ich vorher keine gehabt hätte ...).
    Bin gespannt auf dein Ergebnis, vor allem auf die Kaputze.
    Frohes weiterstricken und liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kapuze ist schon mal super, Katharina. Das ist ja das schöne am Top-Down, man kann es schon ausprobieren.
      Liebe Grüße vom Deich
      Claudia

      Löschen
  2. Liebe Claudia!
    Das ist ja eine tolle Strickjacke. Die gefällt mir auch sehr gut. Und das Buch hört sich sehr interessant an. Werde es mir gleich bestellen. Vom Titel her hätte ich es gar nicht beachtet wenn ich es gesehen hätte, aber es ist schön wenn man solch tolle Lesetipps bekommt.
    Liebe Grüße Lysann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin gespannt, wie es dir gefällt, Lysann. Manchmal ist es auch ein bisschen schräg… ;-)
      Die Strickjacke ist total schön!

      Liebe grüße
      Claudia

      Löschen
  3. Liebe Claudia,
    Danke für deinen Buchtipp ❤️ Auf die fertige Jacke bin ich sehr gespannt.
    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Kerstin,
      wenn du warten magst, Svenja hat das Buch gerade, dann kannst du es gerne danach haben… :-)
      Liebe Grüße vom Deich
      Claudia

      Löschen
  4. Liebe Claudia,
    was für ein tolle Jacke. Ich bewundere Euch Stricktanten immer, dass ihr solche Projekte in einträglicher Zeit schafft. Ich müsste wahrscheinlich im Frühjahr anfangen, damit ich meine Strickjacke im Winter tragen kann. Nähen geht da doch so viel schneller. Und das Buch hört sich sehr interessant an. Ist bestimmt auch etwas für nähende Blogger, oder?
    Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hej Kirsten,

      das stimmt, so ein Strickprojekt dauert viel länger, dafür kann man es auch fast immer mitnehmen und immer und überall stricken. Das geht mit den Nähprojekten ja nicht so gut.
      Deshalb mag ich beides.
      Das Buch ist zuweilen etwas schräg aber es geht um vieles, nicht nur um's Stricken, deshalb ist das ganz klar für alle. Und da du jauch ein Blog schreibst passt das auch. Ich sag nur "Content" :-)
      Alles Liebe vom Deich
      Claudia

      Löschen
  5. Das ist ja ein toller Buchtipp - das kommt sofort auf meine Wunschliste!

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen