Dienstag, 1. November 2016

Ravello - Sweater für Schweden und Mysteriöses auf den Nadeln - Mystery Sweater KAL


Zack sind die Herbstferien vorbei und das "dunkelbunt und kuntagrau" da draußen lässt sich nur noch durch eine satte Haarfarbe und schöne Klamotten an manchen Tagen aufhübschen.


Diesen Ravello habe ich euch noch gar nicht gezeigt. Ich habe ihn für Stine gestrickt und er ist schon eine Weile fertig. Gestrickt habe ich mit Bomuld og Uld von Geilsk. Genaue Details zum Pulli findet ihr Hier auf meiner Ravelryseite. Da habe ich alles aufgeschrieben. Nach der Anleitung habe ich auch schon diesen Pulli und diese Jacke gestrickt. Ich mag das Top Down Stricken sehr. Keine lästigen Nähte, alles aus einem Guß und zwischendurch kann man schon anprobieren.





Wie gut, dass Stine gerade den Pulli anhatte, sonst hätte ich es glatt vergessen.

Natürlich sitze ich nicht untätig zu Hause rum, sondern lasse meine Nadeln ordentlich klappern. Unter anderem stricke ich beim Mystery Sweater KAL von Anke mit:

Mystery Sweater, das bedeutet, zu Anfang war nur bekannt, welche Wolle man braucht und welche Nadelstärke. Wenn man dann die Anleitung gekauft hat (klick auf das Foto für den Link) konnte man seine Größe ermitteln. Wie der Pullover aussieht, weiß man aber noch nicht. Die Anleitung wird in 4 Teilen versendet. Alle 2 Wochen gibt es den nächsten Teil und Anke hat sagt, dass es bis zum letzten Teil spannend bleibt.

Los ging es am Samstag, aber natürlich kann man immer noch einsteigen. Ich habe den ersten von 4 Teilen fast fertig gestrickt und muss mich jetzt noch anderthalb Wochen gedulden… Geduld ist ja nicht so meine Stärke… Wem das alles zu Mysteriös ist, kann natürlich auch bis Mitte Dezember die Sweater fertig sind warten und dann die Anleitung kaufen. Ich fand die Idee aber witzig und nachdem ich Anke auf dem Wollfest im September kennengelernt habe und ihr Design klasse finde, habe ich mich entschlossen mal etwas zu wagen :-)



Diese Wolle von Madelintosh habe ich mir ausgesucht. Wolle auszusuchen fand ich echt schwierig (und ich hatte auch schon andere… aber daraus stricke ich jetzt eine Strickjacke :-). Zum Einen finde ich es seltsam, sich Wolle für ein Projekt auszusuchen, von dem man noch nicht weiß, wie es am Ende wird (gut das Anke ein paar Angaben zur Wolle gemacht hat), zum Anderen war es gar nicht so einfach, in den gewünschten Farben, 4 Wollstränge zu bekommen.

Jetzt bin ich aber total glücklich, denn das Garn verstrickt sich einfach herrlich. Wer sich über das IPhone auf der Collage wundert, mein Drucker ist kaputt und ich kann die Anleitung nicht ausdrucken...

Euch noch einen schönen kuntagrauen und dunkelbunten Tag

Claudia

Wolle : Geilsk 

Kommentare:

  1. Der Ravello in meinen Lieblingsfarben und mit Kragenbündchen ist einfach wunderschön.
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja spannend, was da wohl rauskommen wird. Fast wie warten auf Weihnachten - könnte zeitlich hinhauen.
    Der Pulli steht Stine super. Blaue streifen sind was tolles.
    Liebe Grüße,
    Katharina von 4Freizeiten

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön! Gefällt mir sehr wie schön du die Farben des Ravello aufeinander abgestimmt hast. LG, Zuzsa

    AntwortenLöschen