Donnerstag, 21. Mai 2015

Mandy Boat Tee, die erste….

Vor zwei Wochen habe ich dank RUMS ein Shirt entdeckt, dass mir gut gefiel. Claudia  hatte ein Overzizeshirt gepostet, dass ich mir gerne nähen wollte. Schnitt runter geladen, Stoff gekauft, damit ich ein Probeshirt nähen konnte, Schnitt ausgedruckt, ein paar Tage später endlich zugeschnitten und dann… kam erst mal nix. Was ich auch anstellte da war keine Zeit zum Nähen. Die Baustelle und alles andere gingen immer vor. OMG...


Heute wollte ich es unbedingt wissen ( und bei RUMS zeigen) und möglichst so fertig werden, dass ich noch Fotos bei Abendsonne kriege. Mit Ach und Krach habe ich es geschafft, um dann festzustellen, dass die Ärmel doch zu eng sind für meine Oberarme… Menno…


Deswegen habe ich mein Shirt an Stine fotografiert. Zuerst hatte ich überlegt, es ihr zu vermachen und für mich einen neuen Versuch zu starten. Aber Stine mag nicht, dass es so weit ist.

Also habe ich nach den Fotos die Ärmel abgeschnitten, sie diesmal schlauerweise im Fadenverlauf zugeschnitten, ein bisschen mehr Weite zugegeben und sie neu angenäht.
Jetzt sitze ich hier in meinem neuen Shirt und schreibe eine Stunde vor Toreschluß meinen RUMS-Post. Geht doch! Und morgen reich ich euch ein Foto nach, wenn es wieder Licht gibt.
Und zu Emma spring ich auch rüber, denn der Stoff ist jetzt völlig abgebaut. Der letzte Rest ging für die Änderung drauf. Und bei Emma wird diese Woche Stoff in Blau abgebaut.

Hier kommt dann das versprochene nachgebesserte Shirt:


Schnitt: Mandy Boat Tee
Stoff : Stoff & Stil

Kommentare:

  1. Ist doch schön geworden, das Mandy Boat! Es freut mich, dass ich dich inspiriert habe. Warum sind denn die Arme zu eng? Hast du Weite weggenommen? Oder lag es am Fadenlauf? Jetzt bin ich auf jeden Fall gespannt auf ein Foto an dir. Liebe Grüße von Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Claudia!
      Na zum einen liegt es wohl daran, dass meine Oberarme mehr Weite vertragen können und zum anderen tatsächlich daran, dass ich so "schlau" war, die Streifen fortsetzen zu wollen und nicht an die fehlende Elastizität gedacht habe. Foto kommt in einer Stunde oder so :-)
      Liebe Grüße vom Deich
      Claudia
      Ps. Habe mir gestern schon neuen Stoff für ein weiteres Shirt gekauft

      Löschen
  2. Sieht super aus und überzeugt mich gerade, jetzt die Streufenverdion zu nähen!
    :-)
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das passt zu dir ja auch super, Monika.
      Ganz liebe Grüße vom Deich
      Claudia

      Löschen
  3. Moin Claudia,
    das Shirt ist toll geworden, sieht super bequem aus und steht dir ganz hervorragend (uns Stine auch).
    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach… Danke Katharina! Bei Stine mochte ich es auch gerne leiden und ich selber finde es einfach saubequem und trage es deshalb furchtbar gerne.
      LG Claudia

      Löschen
  4. Stine sieht aus wie du. Mit roten Haaren!

    AntwortenLöschen