Montag, 25. Mai 2015

Ohauehaueha, watn Aggewars


Kennt ihr Petuh? Das ist eine "Sprache" oder eher ein Kauderwelsch der entstanden ist, als auf den alten Butterdampfern die Damen aus Flensburg und Dänemark neunzehnhundertschießmichtot zusammentrafen und eine eigene Sprache aus Platt, Platt-Dänisch, Hochdeutsch und Dänisch bildeten. Meinen Lieblingsausspruch seht ihr in der Überschrift.  Da Herr Reetselig geborener Flensburger, ist schnackt er immer mal ein bisschen Petuh :-)   Wer mehr über Petuh wissen möchte, guckt mal hier….


Jippel ist auch so ein Petuh-Ausdruck. Jippel so heißt der neue Stoffladen in Flensburg. Und Jippel bedeutet frei übersetzt "Lust haben, etwas zu tun". Wir im Norden sagen manchmal auch, wir sind jippelig, wenn wir etwas endlich beginnen wollen, z.B. ein neues kreatives Projekt. Passt doch gut, für einen Laden, in dem es all die schönen Streichelstoffe gibt, aus denen sich tolle Projekte nähen lassen



Das  12 Meter lange Stoffregal, das meine Fotoassistentin gerade knipst, ist dann auch der Grund für meine Überschrift. Der Stoßseufzer kommt echt von Herzen, wenn man vor das Problem/die Schwierigkeit  = Aggewars gestellt wird, sich einen Stoff für ein Projekt auszusuchen.


Gut, das es hier jede Menge Mitarbeiterinnen gibt, die einem beratend zur Seite stehen. Im Bild seht ihr Yvonne, die mich auf den neuen Laden aufmerksam gemacht hat und jetzt hier arbeitet.


Der Laden ist echt großzügig angelegt - bald gibt es auch Nähkurse in den Räumen - und so gab es viele wunderschöne Dinge zu entdecken. Ein paar habe ich auch schon auf Instagram gezeigt. Fasziniert hat mich der selbstentworfene Stoff. Sind die Vampir-Fledermäuse nicht witzig?




Natürlich waren wir auch noch ausgiebig in der Stadt shoppen und haben uns mit Opa Walter in der Stadt zum Kuchen essen verabredet. Ich weiß ehrlich nicht, warum wir nicht viel häufiger hierher fahren (oder doch… meistens düsen wir gleich weiter nach Dänemark, das ist so verlockend)


Was wir ausgesucht haben bei Jippel, möchtet ihr wissen? Für den Stoffeinkauf waren in erster Linie meine Görls verantwortlich… mein Favorit ist ja der Eisbärenjersey! Da Stine nicht soviel braucht, habe ich mir den Rest gesichert.

Foto und Styling: Malin
Und flugs etwas aus dem süßen Eisbärenjersey genäht:




Und damit ist gleich wieder Platz im Stofflager  und weil es Blau ist, verlinke ich es bei Emmas Frühjahrsputz im Stoffregal :-) 

Kommentare:

  1. Liebe Claudia, da habt ihr deutlich mehr gekauft als ich ;o). Ich habe zum Fotografieren Kunden rausgeschmissen ;0)))) ... nein, natürlich nicht. Punkt 13 Uhr war der Laden leer! Alle Mütter und kleinen Kinder waren wieder zuhause. Vorher war es brechend voll.
    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Lach. Ja meine Mädels haben voll zugeschlagen. Bei der Auswahl...

      Löschen