Dienstag, 4. August 2015

Wundertüten für den Start in den Urlaub

Eine meiner liebsten Freundinnen ist mit ihrer Tochter per Fernbus in den Urlaub gestartet. Um ihnen die lange Reise etwas zu versüßen, haben Malin und ich ihnen Wundertüten gebastelt.


Es hat großen Spaß gemacht, dafür einzukaufen und das Basteln hat uns einen verregneten Feriennachmittag versüßt (leider sind die Bilder auf Grund des mangelnden Lichtes nicht so prima…,aber die Tüten mussten dann ja auf große Reise gehen)


Für meine Freundin habe ich eine Zeitschrift, etwas zu naschen und ein selbstgemachtes Reisetagebuch mit Stift eingepackt. Wie man ein Ferientagebuch gestalten kann, habe ich hier schon mal gezeigt.


Ich gebe zu, mein Umschlag ist nur halb so schön geworden, wie der, den Malin gebastelt hat.


Da meine Freundin schon gefahren ist, kann ich euch heute die Wundertüten, die wir vergangenen Dienstag gebastelt haben, zeigen. Die Tüten haben den beiden viel Spaß gemacht!

Euch allen schöne Ferien und viel Sonnenschein!

Claudia


Kommentare:

  1. Claudia, das ist eine tolle Idee und versüßt eine lange Fahrt - egal mit welchem Verkehrsmittel - sicher ungemein. Beide Türen sind sehr schön geworden.
    Viele Grüße und bleibt weiterhin so wunderbar kreativ,
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Katharina! Das Verschenken war tatsächlich das schönste :-)

      Löschen
  2. Wow! Die Idee ist einfach großartig!!! Sieht klasse aus!!!!!! :-)
    Liebe Grüße, Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Michaela! Freut mich, dass es dir gefällt.

      Löschen
  3. Liebe Claudia,
    wow, was für eine tolle Idee und bestimmt eine unerwartete Überraschungsfreude! Wir fahren dieses Jahr zu zehnt in den Urlaub - da wäre so etwas direkt eine Idee für die Kinder, die dabei sind. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre bestimmt super! Wir alle lieben Überraschungen :-)

      Löschen