Mittwoch, 17. Mai 2017

Unsere alte Kate bekommt ein neues Reetdach


Unsere alte Reetdachkate von 1750 bekommt ein neues Reetdach. Und ich weiß nicht ob ich traurig sein soll, weil etwas sehr altes verloren geht, ob ich bange wegen des ganzen Drecks sein soll oder ob ich mich unbändig darauf freuen soll, dass der Dachausbau voran geht und ich bald keine Angst mehr haben muss, dass es reinregnen könnte (hatten wir mal - hat Herr Reetselig dann aber gestopft…)


Dass das Dach alt ist, ist nicht mehr zu übersehen. Und eigentlich war auch seit 18 Jahren klar, dass es "bald mal" gemacht werden muss…






Nun ist es also so weit. Die Seite am Fluss wird neu gedeckt und wenn ihr Lust habt, könnt ihr hier auf dem Blog und bei Instagram verfolgen wie ein Reetdach neu gedeckt wird und was wir dabei alles erleben.


So sieht es übrigens von innen aus… also vorher….  das ganze alte sehr dreckige Reet muss ab… 



Ihr hört von mir

Claudia

Kommentare:

  1. cool, ich liebe die Farbe und den Duft von neuem Reet. ich schau mal übern Deich... Liebe Grüße Tanja..... von der anderen Dorfseite

    AntwortenLöschen
  2. Lach. Von der anderen Dorfseite/ Flussseite bekommst du fast mehr zu sehen, als ich hier drinnen.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Das wird bestimmt wunderschön!! Und der ganze Dreck ist irgendwann weg und vergessen. Ich wünsche, dass das Wetter mitspielt und ihr einigermaßen stressfrei durch dieses große Projekt kommt.
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden,
    Lydia

    AntwortenLöschen