Dienstag, 16. August 2016



Ich weiß eigentlich gar nicht, warum man weg fährt, wenn es zu Hause doch so schön ist…
(Sommerfoto von Stine, auf der morgendlichen Runde mit Jette geschossen)


Und Schwedenhäuser gibt es bei uns auch… 

Hej Hej Claudia

Mittwoch, 10. August 2016

Sommer - Sonne - Schweden


Nachdem der kleine Bus Wacken mehr oder weniger Schlammfrei überstanden hat (Stine hat dort gearbeitet und deshalb gesondert gestanden…) haben wir den Schlafsack eingepackt und sind auf Tour gegangen. So ein Bus ist schon schön praktisch. Man nimmt ein paar Dinge raus und tut ein paar andere rein und schon kann es losgehen… Im Moment testen wir das Dachzelt meines Bruders - ein Zimmer mehr, sozusagen ein Anbau :-)

Die Nähmaschine musste zu Hause bleiben, aber jede Menge Wolle durfte mit, falls ich unterwegs keine finde.

Diese hier ist von Stine und Stitch. Zu den vielen Sockenbeispielen, die es bei ihr zu sehen gibt, könnt ihr Sockenanleitungen bekommen und jede Menge schöne Sockengarne kaufen.

Bestrickende sonnige Grüße!

Claudia


MerkenMerken

Donnerstag, 4. August 2016

Reagan - meine neue Lieblingsstrickjacke


Nachdem ich meinen Top Down - Short Rows Kurs bei Isabell Kraemer gemacht hatte (hier hatte ich davon berichtet), hatte ich mir gleich das nächste Projekt von ihr runtergeladen : REAGAN


Eine herrlich legere Strickjacke, die zum Kleid genau so gut passt, wie zur Jeans oder zur Rockbüx.


Gestrickt wird zuerst der obere Rücken/Schulterbereich, übergehend in die beiden Ärmel. An dieses Teil strickt man den Körper an.


Gestrickt habe ich mit der Bomull og Uld von Geilsk. Die Wolle lässt sich herrlich verstricken, besonders, wenn draußen sommerliche Temperaturen herrschen und sie ist fantastisch  zu tragen!


Das Muster hat mir viel Spaß gemacht. Obwohl ich es sonst nie abwarten kann, ein Projekt fertig zu stricken, habe ich es diesmal fast bedauert, mit dem Musterteil fertig zu werden…



Habt ihr es schon bemerkt? … man kann die Jacke auch andersherum anziehen! Das ist das wirklich coole an diesem Schnitt. Als Isabell es uns vorführte, war klar, dass ich den Cardigan stricken muss!


Ich mag den Casual fit. Und dann hat mich natürlich die Machart fasziniert - keine Nähte !


Diese Strickjacke kommt mit Sicherheit in mein Urlaubsgepäck! Ich beobachte da bei mir übrigens einen Wandel. Viele Jahre lang bin ich mit Fleecejacken und Pullis in den Urlaub gefahren, aber seit einiger Zeit stelle ich fest, dass mir die Wollpullis viel lieber sind. Natürlich sind sie schwerer (diese Jacke wiegt jedoch nur 250 g) und zum Sport eignet sich Fleece auch besser. Aber meine selbstgemachten Pullis und Jacken sind mir im Alltag die Liebsten.


So, mit der Cardigan düse ich jetzt zu RUMS und lass mich inspirieren und zu Maschenfein - #aufdennadelnaugust auch wenn die Jacke schon im Juli fertig war. Ich brauch noch ein wunderschönes Projekt für den Schwedenurlaub, wenn meine Große mit dem Bus wieder da ist. Oder ich gucke bei Ravelry, genug Projektideen habe ich da ja schon gesammelt. Und ein paar Socken kann man in diesem Sommer auch gebrauchen...

Jacke : Reagan Cardigan von Isabell Kraemer 
Wolle : Bomull og Uld von Geilsk

Mittwoch, 27. Juli 2016

Ich packe meinen Koffer...

Beim MemadeMittwoch heißt es heute "Ich packe meinen Koffer" und dies habe ich zum Anlass genommen eine Packliste zu schreiben.
Ich packe zwar nicht meinen Koffer, sondern den Bus, aber ein paar von den selbstgemachten  Lieblingsteilen dürfen auf jeden Fall mit. 


Da wir nach Skandinavien unterwegs sein werden, muss für jedes Wetter etwas mit.
D.h. außer Badeanzug, Jeans und Jeansshorts braucht es auf jeden Fall etwas warmes oben drüber.
Da darf mein blaugeringelter Beachpulli und die neue Beanie aus Re-Jeansgarn nicht fehlen. Absolut strandtauglich ist auch die Rockbüx. Ich habe zwei aus Leinen, diese helle und eine blaue und liebe beide an Sommertagen und auch zum chillen sind sie prima.


Fast fertig ist meine neue Strickjacke. Es wird die Reagan von Isabell Kraemer und ich freu mich schon total drauf. Das Muster hat total viel Spaß gemacht und die Bomuld og Uld fühlt sich so angenehm an.
Darunter passt super meine dünne Frau Aiko oder das Just another Tee.


Auch die kurzärmelige Strickjacke darf mit, passt sie doch gut zur Frau Aiko, dem Just another Tee oder dem Carmenshirt (s.u.) und mein Ankershirt muss natürlich auch mit.


Super gerne trage ich das neue Carmenshirt . Das zeige ich euch demnächst noch einmal extra.

Jetzt bin ich gespannt, was die anderen einpacken und dann stricke ich die Jacke fertig. Denn in meinem Kopf schwirren schon neue Projekte rum und ich genieße die Sommerferien und die Zeit, die ich für meine Projekte habe.

Genießt den Sommer. Bis bald!

Claudia
MerkenMerken

Montag, 25. Juli 2016

Sommerferienbeginn mit richtigem Sommer


Die Sommerferien haben endlich auch bei uns angefangen und wir beginnen mit entspannten Tagen zu Hause, die jeder von uns so verbringen kann, wie er mag. Für die Kleene heißt das, dass sie diesen Sommertag im Freibad verbringt, die Große sitzt gerade an der Nähmaschine und tobt sich aus und Herr Reetselig ist mit dem Umzug des Kinderhauses beschäftigt, während ich die Tage lesend oder strickend wahlweise in der Sonne oder im Schatten, auf der Terrasse oder am Fluss verbringe.


In meinem Kopf sind eine "Melon" Ideen was wir machen könnten, aber das Schönste an den Ferien ist:

  Alles kann, nix muss !

Und so sind wir erst mal am Genießen und schauen, was die nächsten Tage bringen werden.
Natürlich haben wir auch Sommerurlaub geplant. Wir wollen in den Norden. Noch ein bisschen Planlos, aber als grobe Richtung ist Schweden vorgesehen. Der Rest wird sich ergeben und wenn es schön ist, bleiben wir.


Herrlich ist es zur Zeit in unserem völlig verwilderten Garten, denn da summt und brummt und schmettert es nur so. Der Wasserdost im Garten versammelt fast mehr Schmetterlinge als der Schmetterlingsflieder. Die tollen Fotos heute hat Stine geschossen. Sie hat sie mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt, weil ich mich in die Fotos verliebt hatte.

Getreu dem Ferienmotto: Alles kann, nix muss,  gibt es hier neue Blogpost, wenn es sich ergibt. Ich habe momentan nichts geplant, aber wenn mir etwas schönes begegnet oder ich meine Strickjacke fertig habe oder etwas schönes genäht habe, dann zeige ich es euch natürlich. Ob wir immer Internet haben wird sich zeigen… Aber auf Instagram könnt ihr auf jeden Fall sehen, was bei uns so los ist

                                                                 Claudia

Mittwoch, 13. Juli 2016

MeMadeMittwoch mal wieder mit Frau Aiko


Die wenigen super schönen Sommertage verbringe ich am liebsten in meiner Frau Aiko aus fluffiger Viskose. Der Bluse trägt sich wirklich traumhaft. So herrlich leicht - Herr Reetselig liest neben mir mit und meint, ich soll fraulich leicht schreiben :-)
Das Nähen fand ich da schon schwieriger. An den fluffigen Stoff musste ich mich erst gewöhnen. Der zugeschnittene Stoff flog deshalb erstmal in die Ecke, als es nicht so klappte. Aber zum Nähwochenende im Mai habe ich die Frau Aiko mitgenommen und sie zusammen genäht und gleich angezogen.


Schade, dass es die schöne Viskose von Hilco nicht mehr gibt, sollte der Sommer doch noch durchstarten, ist die Bluse mein Lieblingsteil. Und das Nähen von fluffigen Stoffen möchte ich definitiv verbessern. Mal sehen, ob ich nicht etwas ähnliches noch auftreiben kann.

Schnitt . Frau Aiko von Fritzi und Schnittreif

Stoff : Hilco Vetlanda von Mira - kleine Naht ganz groß

Verlinkt bei MeMadeMittwoch und DIY your closet
MerkenMerkenMerkenMerken

Sonntag, 10. Juli 2016

Ein Ferienordner für viele kreative Ideen

Heute ist Sonntag und damit Zeit für das Sonntagsglück und die Nice little things around. Viel ist diese Woche passiert.
Meine Jüngste ist diese Woche, für eine Diabetesschulung, in der Klinik gewesen und hat viel neues gelernt. Das macht mich sehr glücklich.

Dann waren da Donnerstag und Freitag die Entlassfeiern für alle Schulabgänger unserer Gemeinschaftsschule. Das hieß für mich als Elternbeiratsvorsitzende 3 Reden zu halten, aber das habe ich gerne getan, denn ich freue mich für jede Schülerin und jeden Schüler, die/der den Abschluss geschafft hat.

Und dann ist heute der Tag, an dem ich bei der Blogparade dran bin und das freut mich auch sehr!

Für die Blogparade >Kreativ für Kinder < von Decorize habe ich mit meiner Tochter Malin einen Ferienordner entworfen. Hier habe ich schon einmal etwas über die Blogparade geschrieben


Die kreative Gestaltung des Ordners, lag ganz in Malins Hand, das Nähen habe ich dann übernommen.


Oben seht ihr übrigens den Ordner, den ich vor 4 Jahren für meine Tochter für die Ferien genäht habe.
Damals waren Eulen hier der Hit.


Der Stoff, den Malin ausgesucht hat, ist ein Stoffschätzchen von IKEA und wird hier gerne bei Kinderprojekten rausgeholt.


Am Sozialen Tag, bei der Aktion Schüler helfen Leben, hat Malin bei mir gearbeitet und wir haben dieses Projekt vorbereitet. Malin hat die Stoffe ausgesucht, und dieses Moodboard fotografiert.

Wir zwei hatten viel Spaß bei der Vorstellung gleich in zweifacher Weise etwas gutes für Kinder in Not zu tun und ihnen auf diese Art und Weise ein bisschen Spaß zukommen zu lassen. Die Zeit verging wie im Flug.

Für den Ordner habe ich den Rücken zugeschnitten, sowie die inneren Seitenteile und ein Stück um das Innenteil hübsch zu verkleiden. Um es zu verdeutlichen zeige ich euch Fotos vom Eulenordner.


Der rote Sternenstoff verdeckt die Vlieseinlage, die ich auf den Stoff gebügelt habe. Ich gebe euch keine Maßangaben, da ich festgestellt habe, dass viele Ordner unterschiedlich sind. Ich habe jedoch oben und unten 1.5 cm Nahtzugabe gegeben. Die Seitenteile sind mit 2 cm Nahtzugabe versehen und nach innen eingeschlagen und mit einem Zierstich umgenäht.


An den linken Seitenumschlag habe ich mit Gummilitze für die Stifte und die Klebe eine Halterung genäht. Auch hier empfiehlt es sich, die Maße an die Stifte und die Klebe anzupassen.


Noch ein paar bunte Seiten rein, schönes Papier, Klarsichtfolie zum Sammeln von schönen Sachen, ein paar Aufkleber und was euch noch so einfällt und fertig ist ein schönes Zeugnisgeschenk, eine tolle Beschäftigung für die Autofahrt in den Urlaub oder für die Ferienerlebnisse.


Unser Ordner macht sich nun auf zu den Steffi und Moni, die die kreativen Geschenke sammeln und dann an VBS Hobby weitergeben. Wenn ihr Lust habt euch zu beteiligen, könnt ihr hier  noch einmal alles nachlesen.




Da ich noch etwas Zeit hatte, habe ich noch eine Tasche genäht.. Die Maße findet ihr auf dem Notizzettel. Sie ist flott genäht und alles was ihr außer einem Stoffrest braucht, ist Gurtband.


Da wir auch für die Tasche unseren Lieblingsausmalstoff genommen haben, habe ich noch Stoffmalstifte reingepackt. So macht die Tasche einem Kind kreative Freude und kann gleichzeitig noch Schätze beherbergen. Übrigens ein wunderbares schnell selbstgemachtes Mitbringsel für Kinder!


Ihr müsst lediglich die Seitennähte schließen, die obere Kante umnähen und dann die Gurtbänder annähen. Ich mache dies immer mit einem Kreuz. Achtet darauf, dass der Gurt sich beim Annähen nicht verdreht.

Wenn ihr noch mehr kreative Ideen für Kinder lesen möchtet schaut am Dienstag bei meinen Bloggerfreundinnen Jule und Evi vom Crafty Neighboursclub vorbei. Dort geht es dann weiter.

Die anderen Blogs, die mitmachen, findet ihr hier:

Und jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Rest-Sonntag und eine kreative Woche und würde mich sehr freuen, wenn auch ihr euch an der Aktion >Kreativ für Kinder< beteiligen würdet. 

Eure Claudia

MerkenMerken