Dienstag, 26. November 2019

Herbstfarben gegen den Novemberblues und ein neues Stricktuch - mein Vertices Unite


Bevor ich morgen mit der Weihnachtsdeko loslege und Lichter gegen das Grau und die früh aufziehende Dunkelheit da draußen aufhänge, habe ich mich an den Farben der Fotos berauscht, die ich auf einem meiner Herbstspaziergänge gemacht habe. Und jetzt kommt es mir so vor, als hätte ich Farben gesammelt für den Winter. Was für ein Glück, denn so langsam geht mir das ewig Nasse da draußen auf den Wecker. Ich möchte knackigen Frost, knirschendes Laub unter den Füßen und zur Abwechslung mal nicht auf der nassen Holzterrasse ausrutschen.




Ich möchte mich auf das Moos legen und in den Himmel gucken. 



Inzwischen liegt mehr Laub auf dem Boden, als in den Bäumen hängt, aber dafür ist der Blick in die Wipfel und den Himmel frei. Auch schön.


Da ich mir die vielen Grautöne da draußen und die Spaziergänge im Nebel versüßen muss, freue ich mich über mein Herbstprojekt, dass ich mir im Oktober gestrickt habe. Im Vertice Unite von Stephen West sind drei Knäule aus vorherigen Projekten und zwei neue von Madelinetosh Tosh Merino Light verstrickt. 
Das Tuch ist schnell gestrickt, da das Muster so abwechslungsreich ist. Die Anleitung ist leicht verständlich geschrieben (englisch), das Tuch in zwei Größen zu stricken. Ich habe das Große gestrickt. Die Wolle ist schön leicht und kuschelig, da darf es ruhig etwas mehr Tuch sein. Ist ja bald Winter.



Tuch Vertices Unite von Stephen West in Large
Ravelry
Verlinkt bei Maschenfein

1 Kommentar: