Donnerstag, 28. Juni 2018

Sommer, Sonne, Stricken 2 - der Riddari ist fertig und avanciert zum Lieblingspulli

Der Riddari ist fertig . Und er hat Sommer hin, Sommer her … die ganz große Chance zum Lieblingspulli zu werden. Und nicht etwa von Herrn Reetselig - dem er eigentlich gehört - denn er bekommt ihn eigentlich selten in die Hände … sondern von mir.


Ich habe mich in die Farben verliebt, deren Auswahl eher zufällig war und eher so verlief: Schublade auf, ein bisschen hier von, ein bisschen davon. Und schon entstand diese wunderschöne Passe. Und wieder mal bin ich völlig baff, wie gut mir das Grün in der Passe gefällt. Das erste Mal ging es mir so bei Stines Malou, dann in meinem Riddari, den ich aus den Resten strickte und nun in diesem Riddari. Für mich selber hätte ich die Farben gar nicht so gewählt und nun mopse ich mir den Pulli immer mal für meine Hunderunden. Ein bisschen Boyfriend Style ;-)

Er sitzt bei Herrn Reetselig natürlich 1000 Mal besser. Einfach perfekt finde ich.



Ich freue mich, dass er diesmal so gut sitzt. Ich hatte ja *hier* schon über meine Bedenken geschrieben und über meinen ersten Riddari, den ich zwar gerne trage, der mich vom Sitz aber nicht überzeugt. Meinen habe ich aber stark verändert, weil ich mit anderer Wolle strickte und alles nicht hinkam. Ganz anders diesmal.




Ein paar Änderungen habe ich auch dieses Mal vorgenommen.

Ich habe Top Down gestrickt, damit ich das Muster optimal anpassen kann.
Am Ende der Musterpasse habe ich weitere12 Maschen zugenommen. Diese Maschen habe ich dann im Body mehr gehabt. Für eine bessere Passform habe ich den Pullover tailliert.
Damit der Ausschnitt gut, aber trotzdem halsnah sitzt, habe ich mit verkürzten Reihen im Rücken unterhalb der Passe gearbeitet. 
Die Maschen der Arme sind gemäß der Anleitung für Größe XL. Ich finde, hier hätten es ein paar Maschen weniger sein können, obwohl mein Mann muskulöse Oberarme hat.





Und wie sieht er nun an mir aus? Wo ich ihn doch so gerne trage?
Viel zu lange Ärmel, ein salopper Sitz… aber saugemütlich! Eben Boyfriend Style. Und am Wochenende beim Konzert inde Nachbarschaft im Nieselregen auch auf seine Wasserdichte getestet! Schafwolle sprich Léttlopi Garn ist wirklich genial. Ziemlich winddicht - das habe ich auf Rømø bei ziemlich heftigem Wind getestet und wasserdicht bei fiesem Nieselregen (vom Geruch nach nassen Schaf wollen wir jetzt nicht sprechen ;-)




Wie immer findet ihr alle weiteren Informationen bei Ravelry 

Verlinkt mit Maschenfein , Sew la la

Kommentare:

  1. Was für ein toller Pulli! Der ist ja richtig schön geworden und steht euch beiden super.

    AntwortenLöschen